Karin Wachter

Agentur  für  KreativKommunikation  & Service

Lola by Olaf Bergmann (3Light)

AKKS

Training - Beratung - Dienstleistungen


KOMMUNIKATION - Verantwortlichkeit des Seins ......

Wie Sie nun meiner Vorstellungsseite entnehmen konnten, ist unser “kommunikatives Miteinander” wohl ganz  einfach zu praktizieren. Also keine Hexerei. Und dann gibt es häufig „diese” Situationen, wo wir uns furchtbar im Weg stehen. Oder anderen auf den Füßen. Kommunikation in der Form, dass wir einerseits zunehmend unbedacht mit anderen umgehen und andererseits es häufig zulassen, dass mit uns unbedacht umgegangen wird.

Es entsteht – beeinflusst durch eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren – ein gruseliges Klima mit dem Ziel, das eigene „ICH“ gut in Szene zu setzen und den persönlichen Kontrollverlust möglichst gering zu halten. Also das „Ich“ vor das „Wir“ zu stellen. Pöbeleien, Rowdytum und Respektlosigkeiten. Als Bespiel dazu – sehen Sie sich mal das Verhalten auf unseren Autobahnen an.

Zurück zum Unternehmen, kommunikativ unbedacht mit anderen umzugehen, hat dann natürlich auch direkte Auswirkungen auf Ihre Kunden. Frage ich nach Gründen, gibt es häufig zu hören:

„ich habe zu viel zu tun!“
„Ich habe dafür keine Zeit!“
„ich bin nicht zuständig!“
„das interessiert mich nicht!“
„die haben es alle viel zu gut!“
„er/sie kümmert sich nicht um uns!“
„das haben wir immer schon so gemacht!“
„ich weiß nicht wie das geht.“

Viele Unternehmen, viele Führungspersönlichkeiten arbeiten nachhaltig an kundenfreundlichen und kundenbegeisternden Kundenansprachen. Andere aber zeigen dabei eisernes Durchhaltevermögen und schneiden „ihre alten Zöpfe“ nicht ab.


Und wenn Sie nun glauben, wir
KOMMUNIKATIONstrainer “stehen immer über den Dingen“ darf ich Ihnen anvertrauen, uns Kommunikationsprofis kann es genauso „erwischen“. Wir haben aber die Möglichkeit, alle Anzeichen dazu im Vorfeld zu erkennen und entsprechend sorgsam mit der Entstehung und Richtungsweisung eines Konfliktes umzugehen. Das Ziel heißt: gepflegter Umgang auch bei unterschiedlichen Meinungen.

Und genau das möchte ich hier an Sie weitergeben: wir führen Sie und Ihre Mitarbeiter in “Ihre”  persönliche, kommunikative „Wahrnehmung“ und ich gebe Ihnen Methoden an die Hand, wie Sie zukünftig individuell damit umgehen können.

Wie Sie zukünftig persönlich damit umgehen wollen, ist Ihre Entscheidung und Verantwortung.


Fon:

05136 - 81017

Fax:

05136 - 970712

Mail:

info(at)akks-wachter.de

Am Walkenmühlenfeld 3  .   31303 Burgdorf